Jazz, Folk und Pop im Pavillon am See

rorschach. Am Wochenende bietet Kultur pur im Pavillon am See ein abwechslungsreiches Musikprogramm mit bekannten regionalen Bands. Die Gruppe Extender mit der Sängerin Claudia Saborowski aus St. Gallen spielt am Freitag, 8. Juli, von 19 bis 21 Uhr.

Drucken
Teilen

rorschach. Am Wochenende bietet Kultur pur im Pavillon am See ein abwechslungsreiches Musikprogramm mit bekannten regionalen Bands. Die Gruppe Extender mit der Sängerin Claudia Saborowski aus St. Gallen spielt am Freitag, 8. Juli, von 19 bis 21 Uhr. Mit zärtlichen Jazz-Standards, beliebten Bossa-Klassikern und aktuellen Popsongs deckt das Quartett ein breites Spektrum ab.

Am Samstag, 9. Juli, sind die beiden Formationen The Pearl Seekers und Maple Creek aus Mörschwil im Einsatz. The Pearl Seekers haben sich der Suche nach Perlen verschrieben. Gemeint sind die Perlen der Jazzmusik. Dabei sind die Musiker alle unter 20 Jahre alt. Sozusagen die U18-Mannschaft des Jazz. So findet eine Portion Funk seinen Platz zwischen geläufigen Jazzstandards und den Improvisations-Soli; zu hören ab 19 Uhr.

Bluegrass-Musik schafft Bilder, wie man sie vom Film «Der Pferdeflüsterer» mit Robert Redford kennt. Üppige Landschaften, weite Weizenfelder und die Freiheit wilder Pferde. Alpinegrass steht für die Verbindung von Bluegrass-Musik mit der Volksmusik aus dem Appenzellerland, die Mixtur von Banjo mit Hackbrett.

Die Musiker von Maple Creek haben damit ihren eigenen Sound gefunden und zeigen diesen ab 20 Uhr. Chrigel Roth ist ein Hackbrettspieler, der mit seinem Instrument die Stimmung der Ostschweizer Voralpenlandschaft einfängt. Zusammen mit dem Banjo-Drei-Finger-Style von Marcel Siegwart, ergibt sich eine Musik, welche in ihrer Art leicht und unbeschwert erklingt. Das Fundament stammt vom Gitarristen Marco Mathis. Er sorgt für den treibenden Rhythmus, und gemeinsam lassen sie die Pferde galoppieren. (los)

Aktuelle Nachrichten