Jans sammelt Abfall ein

Stadtrat Peter Jans ist seit 93 Tagen im Amt. Gut sei er gestartet, vor allem auch weil die Direktion Technische Betriebe sehr gut aufgestellt sei. Der Stadtrat hat versucht, alle Abteilungen zu besuchen, um sich einen Überblick zu verschaffen.

Drucken
Teilen

«Alle Mitarbeiter kenne ich leider noch nicht, das habe ich noch nicht geschafft.»

Bis jetzt habe sich eine Sitzung an die andere gereiht. «Vor zwei Wochen hatte ich einen Tag mit sieben Sitzungen.» Er sei beeindruckt von der sehr grossen Zahl an Projekten.

Für Jans ist wichtig, dass er nicht nur alle Abteilungen besucht, sondern auch Augenscheine nimmt, etwa von den Reservoirs oder den Leitungsgräben. Alles wolle er genau wissen, um zu verstehen. «Im August werde ich deshalb auch einen Tag auf Sammeltour gehen und die Kehrichtsäcke einsammeln.»

Neu sei für ihn, dass er auf der Strasse angesprochen werde, «auch von Leuten, die ich nicht kenne». So komme er in Kontakt mit der Bevölkerung, das schätze er.

Ein Höhepunkt war gemäss Jans, der Zuspruch des Bundes für das gescheiterte Geothermieprojekt. Der Bund zahlt zwei Millionen mehr als erwartet. (rsp)

Aktuelle Nachrichten