International School ist in St. Gallen auf Kurs

Die International School St. Gallen (ISSG) hat mit dem neuen Schuljahr im Vergleich zu Anfang 2015 die Zahl ihrer Schülerinnen und Schüler auf rund 40 verdoppelt. Die enge Zusammenarbeit mit der International School Rheintal bewährt sich gemäss gestriger Mitteilung ebenfalls.

Merken
Drucken
Teilen

Die International School St. Gallen (ISSG) hat mit dem neuen Schuljahr im Vergleich zu Anfang 2015 die Zahl ihrer Schülerinnen und Schüler auf rund 40 verdoppelt. Die enge Zusammenarbeit mit der International School Rheintal bewährt sich gemäss gestriger Mitteilung ebenfalls.

An einem Treffen mit Promotoren aus Wirtschaft und Politik hielt der St. Galler Regierungspräsident Benedikt Würth am Donnerstag fest, dass die International Schools in Buchs und St. Gallen einen wichtigen Beitrag an die Standortattraktivität des Kantons leisteten: «Dank der engen Zusammenarbeit der beiden Schulen wird ein qualitativ hochstehendes Bildungsangebot für englischsprachige Zuzüger wie für international mobile Einheimische ermöglicht.» Für die kantonale Standortförderung, vor allem aber für die international vernetzte Wirtschaft, sei dies ein wichtiger Faktor, der zur Schaffung und Erhaltung guter Arbeitsplätze beitrage. (pd/vre)