Initiative zur Umzonung der Sömmerliwiese steht

Die Initiative zur Umzonung der Sömmerliwiese ist mit 1932 gültigen Stimmen zustande gekommen. Das Volksbegehren verlangt, dass die Wiese der Grünzone zugeteilt wird. Die Stadt will am östlichen Rand der Sömmerliwiese einen Neubau für die Tagesbetreuung von bis zu 180 Schülern realisieren.

Drucken

Die Initiative zur Umzonung der Sömmerliwiese ist mit 1932 gültigen Stimmen zustande gekommen. Das Volksbegehren verlangt, dass die Wiese der Grünzone zugeteilt wird. Die Stadt will am östlichen Rand der Sömmerliwiese einen Neubau für die Tagesbetreuung von bis zu 180 Schülern realisieren.

Das Initiativkomitee – die IG Sömmerliwiese – sprach davon, 1767 Unterschriften gesammelt zu haben, als es die Initiative am 21. Oktober einreichte. Während der Sammelfrist seien zwar nachträglich noch ein paar Unterschriftenbögen eingegangen, diese haben man aber nicht bei der Stadtkanzlei eingereicht, sagt IG-Präsident Markus Mauchle. Laut Stadtschreiber Manfred Linke wurden auch keine Unterschriftenbögen direkt der Stadtkanzlei zugestellt. «Die IG hat wohl nicht genau gezählt.» (dag)

Aktuelle Nachrichten