Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

INITIATIVE: Kanton St.Gallen soll Kinderzulagen um 50 Franken erhöhen

Im Kanton St.Gallen sollen die Familien- und Ausbildungszulagen um je 50 Franken erhöht werden. Dies verlangt die «Familieninitiative» der CVP und der SP, die am Freitag mit gut 6867 Unterschriften eingereicht worden ist.
Die Initiaitve für höhere Kinderzulagen im Kanton St.Gallen ist am Freitag mit 6867 Unterschriften eingereicht worden. (Bild: Benjamin Manser/Archiv)

Die Initiaitve für höhere Kinderzulagen im Kanton St.Gallen ist am Freitag mit 6867 Unterschriften eingereicht worden. (Bild: Benjamin Manser/Archiv)

Nötig sind 6000 Unterschriften. Die Kosten für Familien hätten in den letzten Jahren deutlich zugenommen, begründeten die Initianten ihr Begehren. Angesichts immer höherer Wohnkosten, Krankenkassenprämien, Betreuungskosten und Schulgebühren sei eine finanzielle Stärkung der Familien dringend angezeigt.

Die Kinderzulagen sollen pro Kind und Monat von 200 auf 250 Franken, die Ausbildungszulagen von 250 auf 300 Franken angehoben werden. Dies bringt laut den Initianten für die Eltern von rund 75'000 Kindern und 24'000 Jugendlichen in Ausbildung «eine wesentliche Verbesserung ihres Alltags und ihrer Chancen». (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.