Infrastruktur für Camp kostenlos

GOLDACH. Im vergangenen Herbst fand zum zweitenmal das Move-ya-Camp statt. Dieses soll die Goldacher Infrastruktur laut Mitteilung des Goldacher Gemeinderats auch für die Ausgabe im Jahr 2016 kostenlos nutzen dürfen.

Drucken
Teilen

GOLDACH. Im vergangenen Herbst fand zum zweitenmal das Move-ya-Camp statt. Dieses soll die Goldacher Infrastruktur laut Mitteilung des Goldacher Gemeinderats auch für die Ausgabe im Jahr 2016 kostenlos nutzen dürfen. Das Move-ya-Camp ist ein polysportiver Anlass für Kinder und Jugendliche aus Goldach und der Region. Rund 150 Teilnehmende haben das Camp in der dritten Herbstferienwoche besucht. Der Verein short beat wird diesen innovativen Sport- und Gemeinschaftsanlass auch im Jahr 2016 wieder organisieren. Hinter dem Verein stehen die beiden Goldacher Marcel Kurz und Beat Ulrich.

Der Goldacher Gemeinderat anerkenne das grosse, ehrenamtliche Engagement, schreibt er in seiner Mitteilung. Er hat deshalb beschlossen, die Goldacher Turnhallen auch im nächsten Jahr wieder gratis zur Verfügung zu stellen und so einen Beitrag an die Jugendförderung zu leisten. (Gk./lim)