In Tells Fussstapfen

GOLDACH. Der Armbrustschützen-Nachwuchs des ASV Goldach hat eine erfolgreiche Saison hinter sich. Dabei trafen vor allem drei ins Schwarze.

Drucken
Teilen
Die Schützen: Marcel Heer, Melanie Brülisauer, Matthias Dick. (Bild: zVg)

Die Schützen: Marcel Heer, Melanie Brülisauer, Matthias Dick. (Bild: zVg)

Auch in diesem Winter hat Hanspeter Dick einen Nachwuchskurs für 10 m Armbrust im TZM Goldach durchgeführt. Die Teilnahme am Eidgenössischen Nachwuchstreffen auf der Schiessanlage Thurau in Wil setzte den Schlusspunkt hinter eine erfolgreiche Saison.

Schweizer Meister bezwungen

Drei Namen stachen dieses Jahr hervor: Matthias Dick, Marcel Heer und Melanie Brülisauer. Matthias und Marcel haben bereits im letzten Sommer an Stützpunkttrainings vom eidgenössischen Verband auf 30 m teilgenommen. Dort wird intensiv sowohl kniend als auch stehend trainiert. In diesem Winter konnten sie nun die ersten Früchte dieses Einsatzes ernten. Matthias Dick gelang es am Ostschweizerischen Nachwuchstreffen, den Schweizer Meister Andreas Schneider aus Herisau zu schlagen. Er gewann in der Disziplin stehend mit 188 Punkten. Das sind fünf Punkte mehr als der Zweitplazierte.

Melanie Brülisauer hat in diesem Winter zum erstenmal kniend frei geschossen. Die Umstellung ist ihr gut gelungen, was die Resultate zeigen. Aber auch die sieben weiteren Goldacher aufgelegt Schiessenden erzielten gute Resultate.

30 Meter Saison

Bald beginnt die 30-m-Saison, wo ein Nachwuchskurs durchgeführt wird. Anmeldungen dazu bis zum 26. März an Hanspeter Dick, Telefon 071 841 15 64. (pd)

Aktuelle Nachrichten