Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

In St. Georgen wird die Tetznerstrasse gebaut

In St. Georgen kann die Tetznerstrasse gebaut werden: Das Stadtparlament hat gestern einem Verpflichtungskredit in der Höhe von 70 000 Franken zugestimmt. So hoch ist der Anteil der Stadt an die gesamten Kosten für den Bau der rund 150 Meter langen neuen Strasse am Kammelenberg.

In St. Georgen kann die Tetznerstrasse gebaut werden: Das Stadtparlament hat gestern einem Verpflichtungskredit in der Höhe von 70 000 Franken zugestimmt. So hoch ist der Anteil der Stadt an die gesamten Kosten für den Bau der rund 150 Meter langen neuen Strasse am Kammelenberg. Einen Verpflichtungskredit von 105 000 Franken bewilligte das Parlament für den Ausbau eines 90 Meter langen Fusswegs im selben Gebiet in St. Georgen. Hier beträgt der Kostenanteil der Stadt die Hälfte der gesamten Tiefbaukosten.

Verkehrssicherheit diskutiert

Das Geschäft war nicht umstritten. Beat Rütsche (CVP) äusserte sich besorgt über die Verkehrssicherheit. Insbesondere während der Bauarbeiten seien Kinder aus dem Quartier Kammelenberg/Tutilostrasse gefährdet. Rütsche wandte sich an Stadträtin Patrizia Adam, Vorsteherin der Direktion Bau und Planung, mit dem Wunsch, der Fussweg sei vor dem Bau der Strasse auszubauen. So könnte die Situation entschärft werden.

Tempo 30 vorgeschlagen

Martin Boesch (SP) ging noch einen Schritt weiter bei der Verkehrssicherheit. Er deponierte den Wunsch nach einer Tempo-30-Zone im Gebiet Kammelenberg. Mit seinem Wunsch rannte Boesch bei Patrizia Adam respektive in ihrer Direktion offene Türen ein. Adam sagte, sie sei auch der Ansicht, Tempo 30 sei richtig am Kammelenberg.

In der Vorlage ans Parlament stand noch nicht, wie die neue Strasse heissen wird. Doris Königer, Präsidentin der Baukommission, liess gestern die Katze aus dem Sack: Die neue Verbindung heisst Tetznerstrasse. Lisa Teztner (1894–1963) war eine Kinderbuchautorin. Sie schrieb «Die schwarzen Brüder». (dwi)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.