In offene Türe gefahren

Verkehrsunfall Ein Blick in den Seitenspiegel hätte viel Ärger ersparen können. Weil der Sicherheitsblick zurück aber nicht oder nicht richtig vollzogen wurde, übersah ein 53jähriger Autofahrer das von hinten nahende Auto, das überholen wollte.

Merken
Drucken
Teilen

Verkehrsunfall Ein Blick in den Seitenspiegel hätte viel Ärger ersparen können. Weil der Sicherheitsblick zurück aber nicht oder nicht richtig vollzogen wurde, übersah ein 53jähriger Autofahrer das von hinten nahende Auto, das überholen wollte. Der 53-Jährige war von der Schützengasse in die Merkurstrasse gefahren und blieb stehen, um kurz auszusteigen. Die von hinten nahende 69jährige Frau konnte nicht mehr ausweichen und fuhr in die offene Tür. Dabei riss sie die besagte Türe beinahe ab, den Seitenspiegel an ihrem Auto ganz. Ebenfalls hat sie einen eingedrückten Kotflügel und eine verzogene Motorhaube zu beklagen. Der Sachschaden beläuft sich denn auch auf mehrere tausend Franken. (stapo)