In 20 Monaten zum «UG 25»

Die Projektleitung will in den Sommerferien 2016 mit den Bauarbeiten für die Erweiterung des Parkhauses «UG 24», das nach der Neueröffnung «UG 25» heissen soll, beginnen.

Drucken
Teilen

Die Projektleitung will in den Sommerferien 2016 mit den Bauarbeiten für die Erweiterung des Parkhauses «UG 24», das nach der Neueröffnung «UG 25» heissen soll, beginnen. Zuvor muss allerdings die über 100 Jahre alte Kanalisation, die unter dem Unteren Graben verläuft, verlegt werden, um Platz für die Ausfahrtsrampe zu schaffen. Die Arbeiten für diese «Bauphase null» dürften rund zehn Wochen dauern. Während dieser Zeit muss der Verkehr stadtauswärts teilweise über das Trottoir geführt werden, die Fussgänger müssen den Gehweg im St. Mangen-Pärkli benützen.

In vier Schritten zum Parkhaus

In der «Bauphase eins», die etwa fünf Wochen dauern soll, wird im Untergrund bis auf eine Tiefe von fast 25 Metern je eine Bohrpfahlwand, welche die Baugrube abschliessen soll, entlang des Unteren Grabens und der Müller-Friedberg-Strasse verbaut. In dieser Zeit wird der Verkehr stadtauswärts zwischen der Grabenhalle und der Verzweigung Böcklinstrasse einspurig geführt. Aus diesem Grund seien diese Arbeiten nur während der verkehrsärmsten Zeit, sprich in den Sommerferien, möglich, sagte Architekt und Projektleiter Iso Senn gestern vor den Medien.

Während der «Bauphase zwei» werden die sechs unterirdischen Etagen des Parkhauses in mehreren Etappen erstellt. Die Projektleiter rechnen mit einer Bauzeit von rund 14 Monaten. Die Arbeiten werden über den Unteren Graben ausgeführt.

In der «Bauphase drei» entsteht die neue Ausfahrtsrampe. Während der Bauzeit von etwa acht Wochen werden die Fahrbahnen sowohl auf der Nord- als auch auf der Südseite des Unteren Grabens in den Trottoirbereich verlegt. Damit der überhängende Vorbau des Parkhaus-Gebäudes auch für höhere Fahrzeuge passierbar bleibt, muss die rechte Ecke zurück – und später wieder angebaut werden.

In der «Bauphase vier» sind schliesslich die Strassenarbeiten am Unteren Graben sowie die Neugestaltung der Verzweigung Böcklinstrasse geplant.

«UG 24» schliesst Ende Juni

Das Parkhaus «UG 24», die Tankstelle und das Bistro werden bereits Ende Juni dieses Jahres geschlossen. Wegen der Aufstockung des Gebäudes, die im Juli beginnen soll, muss die Statik verbessert werden. Während Tankstelle und Bistro auch im neuem Parkhaus geplant sind, ist die Waschanlage nicht mehr vorgesehen. (dag)

Aktuelle Nachrichten