Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Immune Bakterien

Bakterien können gegen Antibiotika immun werden: Antibiotika-Resistenz bedeutet, dass ein Antibiotikum seine Wirkung verliert. Dabei passen sich die Bakterien an das Medikament an, wie Pius Kölbener, Kantonschemiker des Kantons St. Gallen, erklärt.

Bakterien können gegen Antibiotika immun werden: Antibiotika-Resistenz bedeutet, dass ein Antibiotikum seine Wirkung verliert. Dabei passen sich die Bakterien an das Medikament an, wie Pius Kölbener, Kantonschemiker des Kantons St. Gallen, erklärt. Es ist nicht der Mensch, der gegen das Antibiotikum resistent wird,

Der Grund der Verwandlung ist ein evolutionärer Druck, der vom Medikament auf die Bakterien ausgeht. Denn das Medikament fördert unweigerlich die Bildung von Mutanten, welche die Resistenz aufweisen. So gesehen bedeutet der Einsatz von Antibiotika immer auch Förderung von Resistenz. In den USA ist gemäss Kölbener ein streptomycinresistenter Feuerbrand-Erreger bereits nachgewiesen. In der Humanmedizin entwickelt sich die zunehmende Wirkungslosigkeit der Antibiotika zu einem Problem. (mwe)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.