Im Estrich Hanf gezüchtet

rorschach. Am Mittwoch hat die Kantonspolizei St. Gallen in Rorschach eine Indoor-Hanfanlage entdeckt. Gemäss einer Mitteilung der Polizei nutzte ein 24jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses das Estrichabteil für den Hanfanbau.

Drucken
Teilen

rorschach. Am Mittwoch hat die Kantonspolizei St. Gallen in Rorschach eine Indoor-Hanfanlage entdeckt. Gemäss einer Mitteilung der Polizei nutzte ein 24jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses das Estrichabteil für den Hanfanbau. Gemäss seinen Aussagen seien die Hanfpflanzen für den Eigengebrauch bestimmt gewesen, schreibt die Polizei. Gefunden wurden 30 Jungpflanzen und vier Pflanzen mittlerer Grösse. Die Anlage wird geräumt und der Hanf vernichtet. (kapo)

Aktuelle Nachrichten