Hunter feiert 65. Geburtstag

Das Fliegermuseum Altenrhein feiert den 65. Geburtstag des Hawker Hunters und begeht den feierlichen Anlass heute Donnerstag mit zahlreichen Flügen mit dem Jubilaren und anderen historischen Flugzeugen.

Drucken
Teilen
Der museumseigene ehemalige Kampfjet Hawker Hunter geht heute an seinem 65. Geburtstag in Luft. (Bild: Phil Ray)

Der museumseigene ehemalige Kampfjet Hawker Hunter geht heute an seinem 65. Geburtstag in Luft. (Bild: Phil Ray)

ALTENRHEIN. Am 20. Juli 1951 startete in England der erste Hawker Hunter – pilotiert durch Testpilot Neville Duke – zu seinem Erstflug. Niemand hätte damals geglaubt, geschweige denn erwartet, dass 65 Jahre später dieses als von Fliegern als wunderschön bezeichnete und von den Piloten geliebte Flugzeug mit seiner eleganten Form immer noch am Himmel zu bestaunen sein wird. Es versteht sich von selbst, dass dies nur dank des Einsatzes zahlreicher motivierter Flugbegeisterter mit grossem technischen Know-how und Leidenschaft möglich ist.

Heute Donnerstag werden aus diesem Anlass in Altenrhein verschiedene historische Flugzeuge einige Flüge durchführen. Neben den museumseigenen ehemaligen Kampfjets Hawker Hunter und de Havilland Vampire wird auch die Pilatus Turbotrainer PC-7 in der Luft zu sehen sein. Um die Geburtstagsfeier würdig zu ergänzen, wird die alte Tante JU-52 aus Dübendorf unter den Gästen erwartet.

Alle Flüge finden im normalen Rahmen innerhalb der Flugbetriebs-Öffnungszeiten des Flugplatzes Altenrhein statt. (pru)