Hungerlohn für Handy-Metalle

RORSCHACH. Die diesjährigen Projekte von Brot für Alle und Fastenopfer unterstützen Menschen, die unter teilweise erbärmlichen Bedingungen Edelmetalle abbauen, die auch für die Herstellung von Handys verwendet werden.

Merken
Drucken
Teilen

RORSCHACH. Die diesjährigen Projekte von Brot für Alle und Fastenopfer unterstützen Menschen, die unter teilweise erbärmlichen Bedingungen Edelmetalle abbauen, die auch für die Herstellung von Handys verwendet werden. Die Evangelisch-reformierte und die Römisch-katholische Kirchgemeinde Rorschach sammeln während der Passionszeit Geld zur Unterstützung von zwei Projekten in Chile. Beide zielen auf bessere Ausbildungs-, Lebens- und Arbeitsbedingungen für die Bevölkerung vor Ort, zum Beispiel für die bildungsfernen Frauen im Armenviertel um Concepciòn. Zugunsten dieser Projekte finden drei Mittagessen statt: 20. März (ab 11 Uhr evangelisches Kirchgemeindezentrum), 26. März und 17. April.

Weiter wird am Samstag, 26. März, ab 13 Uhr, in der evangelisch-reformierten Kirche die Ausstellung über Willy Fries und die «Grosse Passion» eröffnet. Diese ist bis 10. April täglich geöffnet. Silvan Altermatt und Gret Bolli halten am Donnerstag, 7. April, einen Vortrag zum Thema. Das Wochenende vom 9. und 10. April gehört der «Toggenburger Passion» von Peter Roth. Ein Konzert am Samstag, 20 Uhr, sowie ein konzertanter Gottesdienst am Sonntag, 10 Uhr, bringen das Werk zum Klingen.

Nähere Informationen unter www.ref-rorschach.ch. (bw)