«Hungaricum» feiert Premiere

Drucken
Teilen

Lokremise In der Lokremise hat morgen Donnerstag, 20 Uhr, das Stück «Hungaricum» der Brüder Oleg und Wladimir Presnjakow Premiere. Die Kömodie spielt an der ungarisch-österreichischen Grenze. Im Stück kommen unter anderem eine korrupte Polizistin und ein Kokain schmuggelnder Student im Mozart-Kostüm vor. Regie in der Produktion des Theaters St. Gallen führt die Schweizer Regisseurin Sabine Harbeke. (pd/ldr)