Hunderte Oldtimer rund um das Olma-Areal

Die Oldtimermesse St. Gallen auf dem Olma-Areal beginnt am Sonntag um 9 Uhr. In den Hallen sind zahlreiche Fahrzeuge ausgestellt, in der Arena und an den umliegenden Parkplätzen gibt es zudem Hunderte Oldtimer von Besuchern zu sehen.

Drucken
Teilen

Die Oldtimermesse St. Gallen auf dem Olma-Areal beginnt am Sonntag um 9 Uhr. In den Hallen sind zahlreiche Fahrzeuge ausgestellt, in der Arena und an den umliegenden Parkplätzen gibt es zudem Hunderte Oldtimer von Besuchern zu sehen. Highlights der diesjährigen Messe sind die Sonderschauen «40 Jahre Mercedes-Benz-Veteranen-Club» in der Halle 1.1 und «Abarth-Club Switzerland» in der Halle 2.0. Carlo Abarth baute berühmte und erfolgreiche Rennwagen. Wichtiger Bestandteil der Oldtimermesse sind auch die Ersatzteilhändler, die Einzelteile für Old- und Youngtimer anbieten. Ein Billett für die Oldtimermesse kostet zehn Franken. (nar)

www.oldtimermesse-ch.com