Hürlimann folgt auf Hürlimann

RORSCHACHERBERG. Mathias Hürlimann, Stellvertreter des Rorschacherberger Bauamtsleiters, wird am 30. November in Pension gehen. Er trat am 1. März 1986 seine Stelle an, heisst es im aktuellen Mitteilungsblatt der Gemeinde.

Drucken
Teilen
Mathias Hürlimann (l.) und Thomas Hürlimann. (Bild: pd)

Mathias Hürlimann (l.) und Thomas Hürlimann. (Bild: pd)

RORSCHACHERBERG. Mathias Hürlimann, Stellvertreter des Rorschacherberger Bauamtsleiters, wird am 30. November in Pension gehen. Er trat am 1. März 1986 seine Stelle an, heisst es im aktuellen Mitteilungsblatt der Gemeinde. Sein Spezialgebiet war das Reparieren und Warten der Geräte, Maschinen und Fahrzeuge. Aber auch defekte Rollarchiv-Anlagen oder Briefkästen brachte Mathias Hürlimann wieder in Schuss. Ausserdem war er für die Hydrantenkontrolle zuständig, rückte bei Wasserleitungsbrüchen aus und las die Zähler für die technischen Betriebe ab. Thomas Hürlimann trat Anfang November die Nachfolge von Mathias Hürlimann an. Als gelernter Landmaschinenmechaniker bringe er den richtigen Rucksack mit, um die Aufgaben in der Werkhof-Werkstatt meistern zu können, heisst es weiter. (pd/lim)