Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

HONKY TONK: 36 Bands in 29 Lokalen

Am 29. April findet das Honky-Tonk-Festival statt. In Lokalen in der Innenstadt spielen dann wieder internationale und lokale Künstler.

Es ist ein Festival der Vielfalt, der kleinen Bühnen. Darauf stehen neben nationalen Grössen am Honky-Tonk-Festival jedes Jahr auch aufstrebende Acts aus der Region. Ob Reggae, Mundart-Rap, Rock, Irish Folk, Blues oder elektronische Klänge: Fast jede Stilrichtung hat eine Plattform.

Am Samstag, 29. April, ist es wieder so weit: Dann stehen in knapp 30 Lokalen insgesamt 36 Bands auf der Bühne. Die bekanntesten Namen auf dem Festival-Programm treten dieses Jahr im Kugl auf. Der Solothurner Rapper Manilio, der sich unter anderem als Mitglied der Rap-Combo Eldorado FM einen Namen machte, tritt zusammen mit dem Bieler Nemo auf.

Rock in der «Birreria», Elektro im «Oya»

Der 17-Jährige Nemo feiert derzeit einen Erfolg nach dem anderen und gilt mit seinen radiotauglichen Songs als Shooting-Star der Mundart-Rap-Szene. Freunde der härteren Klänge dürfte es hingegen eher in die «Birreria» zur Coverband Meisterrocker oder in den Irish Pub am Brühltor zur Saint City Orchestra ziehen. Aber auch Fans von elektronischer Musik kommen am «Honky Tonk» auf ihre Kosten: Im «Oya» spielt das Elektro-Duo Törs und die Synthpop-Forma­tion Fiji, in der Grabenhalle die Indietronic-Formation Delirious Mob Crew. Wie üblich dürfen auch dieses Jahr die lokalen Acts im Programm des «Honky Tonk» nicht fehlen. So spielen Royal Riot im «Blumenmarkt» und Gion Stump and The Lighthouse Project in der Einstein-Bar. Schliesslich tritt Saxophonist Malcolm Green in der News-Bar auf. Tickets sind im Vorverkauf bei Ticketcorner, in der Papeterie Schiff oder im VBSG-Pavillon für 20 Franken erhältlich. (ghi)

www.honkytonk.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.