Homer und die Pflanzen

Drucken
Teilen

Botanik Morgen Sonntag, 10.15 und 15.15 Uhr, finden im Botanischen Garten kostenlose Führungen statt. Thema sind diesmal Pflanzen in der griechischen Mythologie. Gartenleiter Hanspeter Schumacher geht dabei auf die Überlieferungen von Homer ein, der um 850 vor Christus gelebt haben soll. Die bekanntesten Werke des griechischen Nationalschriftstellers sind die Ilias und die Odyssee über den trojanischen Krieg und die Abenteuer des Helden Odysseus. Homer gilt dank ihnen als frühester Dichter des Abendlandes. Er spielt aber auch in der Geschichte der Botanik eine bedeutende Rolle. So bezeichnete er Weideland und Gräser als «wotani». Daraus entwickelte sich der moderne Begriff «Botanik» für die Pflanzenkunde. (pd/vre)

Aktuelle Nachrichten