Höpli mit Bronze, Zoller holt Silber

SKI ALPIN. Im italienischen Folgaria fand die inoffizielle Jugend-WM statt. Dabei gewann Aline Höpli bei den U16 im Slalom die Bronzemedaille und Sarah Zoller bei den U14 Silber.

Drucken
Teilen

SKI ALPIN. Im italienischen Folgaria fand die inoffizielle Jugend-WM statt. Dabei gewann Aline Höpli bei den U16 im Slalom die Bronzemedaille und Sarah Zoller bei den U14 Silber. In der Gesamtwertung der Interregion-Wettkämpfe belegt Höpli in der Kategorie U16 den zweiten Rang und Yannik Horber den dritten. Zoller wurde als beste U14-Fahrerin ebenfalls geehrt.

Am Regio Cup in Davos wurde Grace Anderes (U11) im Riesenslalom zweimal Zweite, Fiona Zoller (U16) Erste und Zweite und Livio Schai (U14) zweimal Zweiter. In Wildhaus fand das drittletzte Ausscheidungsrennen für den Grand Prix Migros statt. Anna Flatscher (2008) und Janik Eugster (2001) siegten. Rang zwei belegten Sophia Flatscher (2006), Fiona Zoller (2000) und Mika Stichel (2000). Bisher haben sich zwölf Gossauer für den Final am 2. und 3. April in St. Moritz qualifiziert. (pd)