Hochsensibel durch den Alltag

Was es für Betroffenen bedeutet, hochsensibel durchs Leben zu gehen, darüber diskutieren Felix Mätzler, Präsident St. Galler Verband für Weiterbildung, und Brigitte Küster, Institut für Hochsensibilität in Altstätten, im Pfarreiheim Dom.

Merken
Drucken
Teilen

Was es für Betroffenen bedeutet, hochsensibel durchs Leben zu gehen, darüber diskutieren Felix Mätzler, Präsident St. Galler Verband für Weiterbildung, und Brigitte Küster, Institut für Hochsensibilität in Altstätten, im Pfarreiheim Dom. Der Anlass findet morgen Dienstag, 19 Uhr, im Pfarreiheim Dom am Gallusplatz statt. Im Anschluss an das etwa einstündige Gespräch wird ein Apéro offeriert. (pd/rsp)