«Hitze hatten wir lange genug»

Der Herbst hat in der Region Einzug gehalten. Die Meisten freuen sich über den Wetterumschwung, andere vermissen den Sommer bereits jetzt. Sie verraten ihre Ideen, um den Sommer zu verlängern.

Text und Bilder: Selina Schmid
Merken
Drucken
Teilen
Bild: Eve Blocher, 64 Rentnerin, Elsass

Bild: Eve Blocher, 64 Rentnerin, Elsass

Nun, da es wieder kühler ist, kann ich auch wieder durchschlafen oder die Wohnung lüften. Das finde ich angenehm. Auch dem Garten und der Natur tut es gut, dass es geregnet hat und weniger heiss ist. Das war zwingend nötig. Obwohl dieser Sommer wunderschön gewesen ist, werde ich diesen nicht vermissen. Schliesslich müssen wir uns nicht wie vor einem Jahr fragen, wo denn der Sommer geblieben ist. Für den Herbst wünsche ich mir trotzdem viel Sonne. Das Schönste ist immer noch, wenn im Herbst die Blätter golden von den Bäumen fallen.

Ich werde den Sommer künstlich verlängern. Einerseits fahre ich bald nach Sardinien in die Ferien und andererseits trage ich noch keine warmen Kleider. Mir graut es davor, wieder die Pullover auszugraben und anzuziehen. Da friere ich lieber ein wenig in den nächsten Tagen. Sobald ich mich aber dem Wetter beugen muss, werde ich den Sommer vermissen. Und wenn der Nebel kommt, gehe ich einfach in die Höhe, damit ich doch etwas von der Sonne habe.

Der Sommer war wirklich schön dieses Jahr. Ich konnte ihn besonders geniessen, da ich als Bademeister im Strandbad Rorschach gearbeitet habe. Sehr schlimm finde ich es aber nicht, dass jetzt der Herbst kommt. Draussen sein ist weiterhin schön, ich muss mich einfach warm genug anziehen.

Ein wenig schade ist es schon, dass der Sommer vorbei ist, aber der Herbst finde ich auch schön. Mir gefällt, dass das Wetter nicht das ganze Jahr hindurch gleich bleibt. Auch im Herbst kann ich meine Zeit draussen verbringen und mit Freunden etwas unternehmen.

Das schöne und warme Wetter habe ich genossen, aber ich bin froh, dass es etwas kühler wird. Es war mir etwas zu warm, darum trauere ich dem Sommer nicht nach. Die Umstellung auf wärmere Kleidung fällt mir nicht schwer. Als Nächstes freue ich mich auf die Ferien im Bündnerland, das, wie ich finde, im Herbst besonders schön ist.

Dieser Sommer wird mir fehlen. Dass wir in einer Region leben, wo man alle vier Jahreszeiten erleben kann, finde ich schön. Mir persönlich sagt das mehr zu, als wenn das Wetter immer gleich bleibt. Und wenn das Wetter typisch für die Jahreszeit ist, so wie in diesem Sommer, ist es am schönsten. Aber hier ist der Winter oft schmuddelig, darum sind mir Frühling und Sommer lieber. Ist es warm, ist es angenehmer mit den Hunden zu spazieren. Aber im Herbst unternehme ich auch viel. Meine Zeit verbringe ich lieber im Freien, darum bin ich selten zu Hause.

Dass jetzt der Herbst kommt, ist ja ganz normal. Diese 30-Grad-Tage werde ich so schnell nicht vermissen. Ich habe sie zwar genossen, aber die Hitze hatten wir jetzt lange genug. Spazieren und an der frischen Luft sein, kann ich noch immer. Dass ich von nun an einen Pullover brauche, stört mich nicht weiter. Ich weiss nicht, ob in Zukunft alle Sommer so warm sein werden. Letztes Jahr hat es immer geregnet, dieses Jahr war es sehr warm. Wie der nächste Sommer wird, werden wir sehen. Jetzt freue ich mich auf den Herbst mit all seinen Farben.

Ich freue mich, dass der Herbst da ist. Mir persönlich war dieser Sommer doch etwas zu heiss. Im Herbst werde ich 18 Jahre alt. Die tieferen Temperaturen werden mich nicht vom Feiern abhalten. Es gibt viele Möglichkeiten, diesen besonderen Geburtstag zu feiern. Wie ich es mache, weiss ich noch nicht.

Dass es jetzt etwas kühler wird und es vorbei ist mit den sommerlichen Temperaturen, weiss man. Vermissen werde ich den Sommer trotzdem, weil ich so viel unternehmen konnte. Manche Outdooraktivitäten wie Radfahren oder Spazieren kann ich auch weiterhin betreiben, aber ich werde mich dafür etwas wärmer anziehen müssen. Schlimm finde ich das nicht. Und sind die Tage kürzer, stehe ich am Morgen einfach etwas früher auf.

Bild: Eve Blocher, 64 Rentnerin, Elsass

Bild: Eve Blocher, 64 Rentnerin, Elsass

Bild: Eve Blocher, 64 Rentnerin, Elsass

Bild: Eve Blocher, 64 Rentnerin, Elsass

Bild: Eve Blocher, 64 Rentnerin, Elsass

Bild: Eve Blocher, 64 Rentnerin, Elsass

Bild: Eve Blocher, 64 Rentnerin, Elsass

Bild: Eve Blocher, 64 Rentnerin, Elsass

Bild: Eve Blocher, 64 Rentnerin, Elsass

Bild: Eve Blocher, 64 Rentnerin, Elsass

Bild: Eve Blocher, 64 Rentnerin, Elsass

Bild: Eve Blocher, 64 Rentnerin, Elsass

Bild: Eve Blocher, 64 Rentnerin, Elsass

Bild: Eve Blocher, 64 Rentnerin, Elsass

Bild: Eve Blocher, 64 Rentnerin, Elsass

Bild: Eve Blocher, 64 Rentnerin, Elsass