Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Hiltibold» mit neuer Ausstellung

Kunst Das Kunstprojekt «Hiltibold» an der Goliathgasse 15 geht in die nächste Runde. Am kommenden Donnerstag, 18 Uhr, eröffnen Peter Dew und Andrea Corciulo mit ihren Arbeiten die erste Ausstellung des neuen Jahres in den Nischen der Stützmauer. Zur Vernissage gibt es gemäss Mitteilung heissen Punsch. Die Ausstellung ist bis Ende Januar zu sehen.

«Hiltibold» versteht sich als Plattform für aktuelle Kunst, die der Kunst und den Künstlern neue Räume eröffnen will. Das nach einem Gefährten von Mönch Gallus benannte Projekt wurde von den Künstlerinnen Anita Zimmermann und Marianne Rinderknecht initiiert. Im Drei-Wochen-Rhythmus bespielen je zwei Künstler die zwei Schaufenster, die ursprünglich ein Werkzeugdepot des Tiefbauamtes waren. (pd/maf)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.