Hereinspaziert

RORSCHACH. Die ungewöhnliche Ansammlung von Utensilien, Plakaten, Bildern und Texten im Schaufenster des leerstehenden Gebäudes an der Hauptstrasse 39 deutet es an: Das Haus wird bald Schauplatz der Reihe «Stadt als Bühne».

Merken
Drucken
Teilen
Bild: Corina Tobler

Bild: Corina Tobler

Heute ab 18 Uhr findet dort die Vernissage zum gleichnamigen Buch über das Projekt statt, das die FHS-Dozenten Mark Riklin und Selina Ingold ins Leben gerufen haben.

Mit der Idee, die Stadt Rorschach auf verschiedenste Weise zu inszenieren, haben sie mit ihren Studenten zwischen 2005 und 2009 regelmässig für Aufsehen gesorgt. An der Vernissage, zu der alle Interessierten eingeladen sind, steht nebst einer kurzen Ansprache von FHS-Rektor Sebastian Wörwag und den Schilderungen der beiden Herausgeber auch ein Apéro auf dem Programm. (cot)