Helvetas und die Nepal-Aktion

Anlässlich der Ausstellung «Die andere Seite der Welt – Geschichten der humanitären Schweiz» kommen im Historischen und Völkerkundemuseum Zeitzeugen zu Wort.

Drucken

Anlässlich der Ausstellung «Die andere Seite der Welt – Geschichten der humanitären Schweiz» kommen im Historischen und Völkerkundemuseum Zeitzeugen zu Wort. Morgen Mittwoch um 14 Uhr sprechen Schwester Judith Baumgartner und Friedensaktivist Fridolin Trüb über die Anfänge der Helvetas in St. Gallen und die Nepal-Aktion ab 1959. Kuratorin Monika Mähr moderiert den Anlass. (pd)