Helpis bestreiten Olympiade

Die Arbeitsgruppe für Jugendarbeit des Samariterverbandes St. Gallen und Fürstentum Liechtenstein organisierte kürzlich in Widnau eine Olympiade für ihre Jugendgruppen, die Helpis.

Drucken
Teilen

Die Arbeitsgruppe für Jugendarbeit des Samariterverbandes St. Gallen und Fürstentum Liechtenstein organisierte kürzlich in Widnau eine Olympiade für ihre Jugendgruppen, die Helpis. Laut Mitteilung nahmen dreissig Teams, darunter fünf aus Wittenbach, teil und massen sich in verschiedenen Disziplinen. An einem Posten mussten Steine zusammengetragen und Gewichte möglichst genau geschätzt werden, anderswo galt es, Fragen zu beantworten, Schiffe aus Papier zu falten oder aus WC-Rollen den höchsten Turm zu bauen.

Die Jugendlichen wurden auf ihrem dreistündigen Parcours von Helpleitern begleitet. Schliesslich landeten zwei Gruppen punktgleich auf Platz 1. Nach einer Stichfrage waren dann die «Streberli» aus Rebstein eine Nasenlänge vor den «schnellen Füchsen» aus Wittenbach. (pd/cor)

Aktuelle Nachrichten