Heimniederlage für Fortuna

FUSSBALL. Fortuna hat das wegweisende Spiel gegen Calcio Kreuzlingen zu Hause mit 1:3 verloren. Die Hoffnungen des FC Fortuna auf den Verbleib in der 2. Liga regional werden damit immer kleiner. Bereits nach sieben Minuten brachte Kreuzlingen die Vorteile auf seine Seite.

Drucken

FUSSBALL. Fortuna hat das wegweisende Spiel gegen Calcio Kreuzlingen zu Hause mit 1:3 verloren. Die Hoffnungen des FC Fortuna auf den Verbleib in der 2. Liga regional werden damit immer kleiner. Bereits nach sieben Minuten brachte Kreuzlingen die Vorteile auf seine Seite. Giuliano Protopapa erzielte das 1:0. Zehn Minuten später gelang dem Heimteam die gewünschte Antwort. Philipp Thomas Eckball erreichte den Kopf von Cyrill Städler, welcher aus kurzer Distanz den Ausgleich markierte. Das 1:1 hielt jedoch nur vier Minuten – Dennis Portela Da Silva brachte sein Team erneut in Führung. Nur sechs Minuten nach der Pause kam der nächste Rückschlag für Fortuna, als Burim Pajaziti freistehend per Kopf das 1:3 erzielte. Fortuna war zwar bemüht, das Spiel zu lenken, ein Kopfball von Christian Städler blieb jedoch die gefährlichste Offensivaktion in der zweiten Halbzeit. (mbü)

Aktuelle Nachrichten