HEILIGKREUZ: Kirchenuhr ausser Betrieb

Vergangenen Freitag ist die Uhr am Turm der evangelischen Kirche Heiligkreuz stehen geblieben. Grund dafür war eine Störung der elektrischen Steuerung.

Drucken
Teilen
Die Kirchturmuhr der evangelische Kirche Heiligkreuz (links) ist aus dem Takt geraten. Die Uhr der katholischen Wallfahrtskirche (rechts) gibt die Zeit korrekt an. (Bild: Sebastian Schneider)

Die Kirchturmuhr der evangelische Kirche Heiligkreuz (links) ist aus dem Takt geraten. Die Uhr der katholischen Wallfahrtskirche (rechts) gibt die Zeit korrekt an. (Bild: Sebastian Schneider)

Seit Freitagabend funktioniert die Uhr an der evangelischen Kirche Heiligkreuz nicht mehr. Dort wurde am Nachmittag zuvor ein Service durchgeführt. Wenige Stunden danach spielte die Uhr verrückt, sagt Hanspeter Ramsauer, Mesmer der Kirche. «Wegen der Störung läutete die Glocke dauernd, darum schalteten wir sie kurz darauf ganz ab.»

Um Kirchenuhren und ihre Glocken zum Laufen zu bringen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. In der evangelischen Kirche Heiligkreuz wird der Glockenschlag mechanisch gesteuert. Die Bewegungen der Zeiger werden jedoch elektrisch über Schrittmotoren gesteuert. Deren Anzahl hängt von der Anzahl Ziffernblätter pro Kirchturm ab. Wichtig dabei ist, dass diese beiden Komponenten synchron seien, sonst würde die Glocke falsch läuten, sagt Matthias Häfliger der Firma Muff, die verantwortlich ist für die Instandhaltung. Die Firma aus Luzern ist die einzige für Kirchturm- und Glockentechnik in der Schweiz. Noch in dieser Woche soll, gemäss dem Mesmer, ein Service durchgeführt werden, so dass die Uhr die richtige Zeit mit der richtigen Anzahl Glockenschläge ankündigt. (egr)