HEIDILAND UND HOTELS: 100 Millionen Investitionen in Flumserberg

Das touristische Angebot in Flumserberg soll massiv ausgebaut werden. Die Rede ist von Investitionen über 100 Millionen Franken, zwei neuen Hotels sowie einem Heididorf.

Drucken
Teilen
Blick auf die Churfirsten von Flumserberg aus: Die Region Flumserberg soll touristisch massiv aufgewertet werden. (Bild: Nana do Carmo/Archiv)

Blick auf die Churfirsten von Flumserberg aus: Die Region Flumserberg soll touristisch massiv aufgewertet werden. (Bild: Nana do Carmo/Archiv)

FLUMSERBERG. "Wir planen Grosses am Flumserberg! Wir erfinden Heidi neu!" Das steht in einer Medieneinladung der St.Galler Staatskanzlei vom Donnerstagvormittag. Aus dem Schreiben geht hervor, dass das touristische Angebot in Flumserberg massiv ausgebaut werden soll. Über 100 Millionen Franken sollen investiert werden. So soll im Tannenboden ein Heididorf entstehen, das alle Sinne anspreche. Geplant seien weiter zwei neue Hotels sowie ein Ausbau der Bergbahn-Infrastruktur.

Gemäss den Projektverantwortlichen wird mit 200'000 zusätzlichen Besuchern pro Jahr gerechnet. Genaueres zu den geplanten Investitionen soll allerdings erst an einer Medienorientierung vor Ort bekannt gegeben werden - und zwar am kommenden Dienstag, 15. März, 10.15 Uhr. (pd/red.)