Heidi Hanselmann begrüsst 250 Turner in Engelburg

Drucken
Teilen

Engelburg Knapp 250 Turner aus dem ganzen Kanton versammelten sich am Samstag in Engelburg zur Jahrestagung der Ver­einigung der Turner und Turnfreunde im Kanton St. Gallen. Im Beisein von Regierungsrätin Heidi Hanselmann und Gemeindepräsident Boris Tschirky wurden Berichte und Rechnung gutgeheissen. Zudem wurden laut Mitteilung Vergabungen zu Gunsten des Turnsports von über 11000 Franken beschlossen.

Die Vereinigung zählt derzeit 2487 Turner ab dem 40. Altersjahr. Obmann Urs Meli betonte die Wichtigkeit der Werbung um neue Mitglieder. Die 60 im vergangenen Jahr verstorbenen Kameraden konnten nicht durch Neueintritte ersetzt werden. Ein wichtiges Traktandum ist jeweils die Ehrung der Ältesten, wie es in der Mitteilung heisst. Speziell geehrt wurden die zehn anwesenden über 90-Jährigen – allen voran der 96-jährige Emil Naef.

Die Organisation des An­lasses übernahm die Männerriege, unterstützt von weiteren Kräften des Turnvereins unter Leitung von Ernst Bucher.

Vorführungen der Tanzgruppe Amatrices und der Gruppe Lady Fit des TSV Engelburg boten den Schlusspunkt der Veranstaltung. (pd/nh)