HC-Goro-Frauen kassieren

Drucken
Teilen

Handball Mit dem Heimspiel der SPL 2 Frauen des HC Goldach-Rorschach vom vergangenen Samstag ist die Vorrunde in der zweithöchsten Schweizer Handballliga abgeschlossen. Gegen den LK Zug blieb das Team zwar ohne Punkte, konnte jedoch eine herbe Klatsche, wie es sie im Hinspiel gab, verhindern. Nach dem Pausentee galt es den 11:19 Rückstand möglichst nicht mehr anwachsen zu lassen und die Matchvorgaben in puncto Mut und Entschlossenheit nochmals unter Beweis zu stellen. Das Schlussresultat lag bei 28:36 zu Gunsten der Gegnerinnen. Ab dem 10. Februar starten die Handballmannschaften in die Rückrunden. Alle vier letztplatzierten Frauenteams haben acht Punkte und das Rennen um den Ligaerhalt geht nun wieder bei Null los. (Nb.)