Harmonisches Zusammengehen von Musikschulen

THAL. Dank der engen und engagierten Zusammenarbeit der Musikschulen Rorschach-Rorschacherberg und Am Alten Rhein konnten die beiden Schulleiter Roland Diezi und Rainer Thiede für das Musiklager wieder einen neuen Teilnehmerrekord verbuchen.

Drucken
Teilen
Bild: pd

Bild: pd

THAL. Dank der engen und engagierten Zusammenarbeit der Musikschulen Rorschach-Rorschacherberg und Am Alten Rhein konnten die beiden Schulleiter Roland Diezi und Rainer Thiede für das Musiklager wieder einen neuen Teilnehmerrekord verbuchen. Nach Tarasp und Natz ging es in diesem Jahr ins hinterste Dörfchen des Verzasca-Tals, wo in Sonogno ein ideales Lagerhaus für die 42 Schülerinnen und Schüler gefunden wurde. Umrahmt von einer grandiosen Naturkulisse probten die Kinder und Jugendlichen mit ihren vier Leitern Gabriela Hüskens, Lya Scherraus Eben, Rainer Thiede und Roland Diezi in Gruppen vom Klavierduo bis zum grossen Gesamtchor. So kamen von Montag bis Freitag nahezu zwanzig Stunden Probenzeit zusammen. Natürlich gab es Zeit für gemeinsame Ausflüge sowie Spiel und Spass und das eingespielte Küchenteam mit Gabi Frommenwiler und Stephanie Güpfert verwöhnte die Musikerschar mit allerlei Köstlichkeiten.

In der vollbesetzten Aula des Oberstufenzentrums Thal gaben die 42 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr vielbejubeltes Abschlusskonzert. Mit Auftritten, die als Work in Progress zu verstehen waren, begeisterten die verschiedenen Gruppierungen die vielen Zuhörerinnen und Zuhörer. Im Anschluss gab es eine Video- und Fotopräsentation, die den daheimgebliebenen Angehörigen einen Eindruck vom Aufenthalt im schönen Tessin gab. Dazu wurde ein Apéro mit Getränken, Kuchen und Snacks gereicht.

Aufgrund der positiven Erfahrungen in Sonogno hat das Leiterteam entschieden, im nächsten Jahr erneut ein Musiklager durchzuführen und so beginnen demnächst die Planungen für eine Neuauflage vom 15. bis 19. Oktober 2012. (pd)

Aktuelle Nachrichten