Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Harald Pitsch schiesst Maximum

REGION RORSCHACH. Am «Eidgenössischen» in der Anlage Witen Goldach und im Aussenstand Steinach steigt die Zahl der Gewehrschützen gegenüber dem Vorjahr minim um sechs auf 331, jene der Pistolenschützen deutlich um 27 auf 143.
Die Besten des «Eidgenössischen»: Benno Rist, Harald Pitsch, Alex Brandes, Hans Tinner und Bruno Hauser, der Hauptverantwortliche des Grossanlasses, in der Schiessanlage Witen (von rechts nach links). (Bild: Viktor Klausberger)

Die Besten des «Eidgenössischen»: Benno Rist, Harald Pitsch, Alex Brandes, Hans Tinner und Bruno Hauser, der Hauptverantwortliche des Grossanlasses, in der Schiessanlage Witen (von rechts nach links). (Bild: Viktor Klausberger)

Am Absenden in der Schützenstube blickt Bruno Hauser als Hauptverantwortlicher auf einen gelungenen Anlass zurück und gibt die besten Resultate bekannt.

Zwei mit 69 Punkten

Auf 300 m erzielen der Sieger Hans Tinner von der Schützengesellschaft Goldach und als beste Frau Doris Alther vom Schützenverein Eggersriet-Grub 69 Punkte, Noah Brehms vom Schützenverein Eggersriet-Grub mit 66 Punkten wird als bester Junior gefeiert. 184 (im Vorjahr 198) Teilnehmer werden mit dem Kranz, 210 (230) mit der Anerkennungskarte ausgezeichnet. Die Sektionsrangliste wird in der Klasse I vom Schützenverein Eggersriet-Grub mit 61.778 Punkten angeführt, die Klasse II von der Schützengesellschaft Goldach mit 61.625. In der Klasse III gewinnt der Militärschützenverein Untereggen mit 69.92 vor der Feldschützengesellschaft Thal mit 60.800 und dem Schützenverein Steinach mit 60.727 Punkten.

Das Maximum erreicht

Auf 50/25 m steigt die Zahl der Kranzauszeichnungen auf 68 (53), jene der Anerkennungskarten auf 84 (74). Auf 25 m siegt Harald Pitsch von der Schützengesellschaft Goldach mit bestmöglichem Resultat von 180 Punkten. Auf 50 m gewinnt Benno Rist von der Schützengesellschaft Goldach mit 83 Punkten. Bester Jugendlicher wird Alex Brandes von den Pistolenschützen Berg mit 159/64 Punkten. In der Kategorie III siegen die Rorschacher Feldschützen mit 171.364 Punkten vor der Schützengesellschaft Goldach mit 169.667 und der Pistolensektion Berg mit 130.400. Die Kategorie IV wird von der Schützengesellschaft Rorschacherberg (167.875) vor dem Freischützen-Verein Rorschach (116.385) angeführt. (pb.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.