Hansjörg Rekade und seine Zeichnungen

In der Galerie auf der Klostermauer wird heute Freitag die Ausstellung «Mir gegenüber» eröffnet.

Merken
Drucken
Teilen

Heute Freitag, 19 Uhr, findet in der Galerie vor der Klostermauer an der Zeughausgasse 8 eine Vernissage statt. Eröffnet wird die Ausstellung «Mir gegenüber», die Werke des 2015 verstorbenen Künstlers Hansjörg Rekade zeigt.

Monika Jagfeld vom Museum im Lagerhaus wird die Besucherinnen und Besucher ins Thema der Ausstellung einführen. Rekades Werke sind dann noch bis 30. Oktober zu sehen. Dies jeweils am Donnerstag und Freitag von 18 bis 20 Uhr, am Samstag von 11 bis 15 Uhr und am Sonntag von 10 bis 12 Uhr. Der Künstler, Grafiker und Cartoonist Hansjörg Rekade wurde 1946 im Schorenquartier geboren. Nach dem Ende der obligatorischen Schulzeit besuchte er die Kunstgewerbeschule St. Gallen und danach die Textilfachschule Zürich. Später zeichnete Rekade vornehmlich Cartoons und war Zeichenlehrer an den Kantonsschulen in St. Gallen und Trogen. Von 1986 bis 1994 war er ausserdem Gemeinderat in Speicher. (pd/ghi)