Handstickmaschine, Quilts und die Geschichten dahinter

Im Textilmuseum St. Gallen an der Vadianstrasse 2 stehen am morgen die Werke der Europäischen Quilt-Triennale im Zentrum. Um 11 Uhr gibt's eine Führung durch die Ausstellung. In der Lounge des Museums zeigen die Halden-Quilterinnen wie diese Kunstwerke entstehen.

Merken
Drucken
Teilen
Moderne Quilts sind im Textilmuseum St. Gallen zu sehen. (Bild: Reto Martin (Reto Martin))

Moderne Quilts sind im Textilmuseum St. Gallen zu sehen. (Bild: Reto Martin (Reto Martin))

Im Textilmuseum St. Gallen an der Vadianstrasse 2 stehen am morgen die Werke der Europäischen Quilt-Triennale im Zentrum. Um 11 Uhr gibt's eine Führung durch die Ausstellung. In der Lounge des Museums zeigen die Halden-Quilterinnen wie diese Kunstwerke entstehen. Von 13 bis 17 Uhr kann hier die alte Handstickmaschine in Aktion bewundert werden.

Ein Workshop für die ganze Familie steht von 13 bis 16 Uhr auf dem Programm. Darin geht es um die Geschichten von Menschen und Ereignissen, die auf vielen Werken der Quilt-Triennale dargestellt sind. Unter anderem erfinden und gestalten die Workshopteilnehmer eine eigene Geschichte. (vre)