Handgemachtes direkt aus dem Koffer

Nachdem in den letzten Wochen in der Region um St. Gallen verschiedene Koffermärkte stattgefunden haben, ist fürs kommende Wochenende auch einer in der Stadt angesagt. Dies für kommenden Samstag, 10 bis 16 Uhr, im Kirchgemeindehaus St. Mangen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Koffer als Verkaufsstand. (Bild: pd)

Der Koffer als Verkaufsstand. (Bild: pd)

Nachdem in den letzten Wochen in der Region um St. Gallen verschiedene Koffermärkte stattgefunden haben, ist fürs kommende Wochenende auch einer in der Stadt angesagt. Dies für kommenden Samstag, 10 bis 16 Uhr, im Kirchgemeindehaus St. Mangen. «Klein, aber fein!», lautet gemäss Mitteilung der Organisatorin das Motto des ersten St. Galler Koffermarktes. Wie es der Name schon andeutet, bringen die Marktfahrer ihre Waren dabei in einem Koffer mit und präsentieren sie darin zum Verkauf. In St. Gallen werden 30 Ausstellerinnen handgemachte Produkte anbieten. Darunter hat es etwa Taschen, Gurte, Schuhe, Etuis, Schmuck, Dekorationsartikel oder Esswaren. Es werde sehr viel Wert auf Vielseitigkeit gelegt, schreibt die Organisatorin. Jede Ausstellerin verkauft andere Produkte. Organisiert wird der Koffermarkt von der St. Gallerin Jolanda Steinbrunner. (pd/mbu)

stgaller-koffermarkt.blogspot.ch