Handballer müssen am Wochenende ran

Drucken
Teilen

Rorschach Dieses Wochenende findet in der Rorschacher Semihalle wieder ein Heimspieltag des HC Goldach-Rorschach statt. Die Herren messen sich morgen Samstag mit ihren Gegnern, während die SPL2-Frauen übermorgen Sonntag den Kantonsrivalen zu Gast haben.

Den Anfang machen morgen um 16.30 Uhr die MU19-Junioren der SG Bodensee Goro-Arbon, die den Grün-Weiss Effretikon zu Gast haben. Das Hinspiel vor zwei Wochen konnte Effretikon mit 24:18 für sich entscheiden. Nun möchten sich die Goro-Junioren revanchieren und ihren Gästen die Punkte streitig machen. Eine Verbesserung in der Tabelle ist dadurch nicht zu erreichen, aber sie könnten sich vom letzten Platz entscheidend distanzieren. Im Anschluss folgen die Herren 3, die um 18.15 Uhr den HC Buchs-Vaduz empfangen. Hier heisst es Erster gegen Dritter. Spannend wird sein, ob die Goro-Herren ihre Tabellenführung bis Saisonende verteidigen können. Im letzten Spiel am folgenden Samstag, dem direkten Vergleich mit ihrem Verfolger, dem HC Büelen-Nesslau, wird sich entscheiden, wer diese Saison auf Tabellenplatz eins abschliesst.

Den Abschluss des Heimspieltages in der Semihalle machen die Herren 2, die um 20 Uhr auf den BSV Bischofszell 1 treffen. Um 19 Uhr fällt zudem der Startpfiff für das Herren-Fanionteam, das auswärts gegen den HC Andelfingen 1 antritt. Da Andelfingen beim letzten Aufeinandertreffen ihren Einzug ins Finale des Regio-Cups vereitelte, haben die Goro-Herren noch eine Rechnung zu begleichen. An beiden Spieltagen ist das Goro-Beizli während des gesamten Spielbetriebes geöffnet. (pd/woo)