Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Hafenfest wieder am Seeufer

RORSCHACH. Dieses Wochenende wird auf dem Kabisplatz in Rorschach das traditionelle Hafenfest über die Bühne gehen. Am Sonntag sendet Radio DRS 1 live.
Das Festzelt auf dem Kabisplatz wird am Sonntag um 12 Uhr geöffnet. (Archivbild: pd)

Das Festzelt auf dem Kabisplatz wird am Sonntag um 12 Uhr geöffnet. (Archivbild: pd)

Nachdem im vergangenen Jahr der «Gruss vom Bodensee» wegen Terminproblemen im Stadthofsaal durchgeführt werden musste, wird in diesem Jahr wieder die Rorschacher Hafenanlage die Kulisse für diese Live-Sendung von Radio DRS 1 bilden. Seit Jahren ist der «Gruss vom Bodensee» ein fester Bestandteil im Sommerprogramm der Radiostationen rund um den See. Am kommenden Sonntag ab 7 Uhr werden die Dorfspatzen Oberägeri, die Länder-Wurlitzer, Sängerin Maya Brunner und das Mundharmonika-Quartett Austria für Stimmung am Rorschacher Seeufer sorgen.

In 32 Metern Höhe

Das Festzelt auf dem Kabisplatz wird bereits ab 5.30 Uhr geöffnet. «Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass es sich lohnt, früh einen Platz zu besetzen», sagt Markus Hammerschmidt, Präsident des Feuerwehrvereins Rorschach. Nach den internationalen und nationalen Musikern biete der organisierende Rorschacher Feuerwehrverein auch Newcomern eine Plattform. Ab 9.30 Uhr spielen «Private Blend X» und ab 12 Uhr «Wolfgang Frank mit Band» auf der Bühne.

Bereits am Samstag wird aber auf dem Kabisplatz einiges los sein: Der Feuerwehrverein öffnet das Festzelt um 12 Uhr. Ab 14 Uhr wird ein Kinderprogramm angeboten. Oldtimer-Fahrten mit der «Lise», Harasse-Stapeln und weitere Spiele von der Cevi sind möglich. Und als Höhepunkt sind laut Markus Hammerschmidt «luftige Ausflüge» mit der 32 Meter hohen Hubretterbühne der Feuerwehr angesagt. «Sie ermöglicht Mutigen einen unvergesslichen Ausblick über die Hafenanlage.»

Das Abendprogramm am Samstag wird dann von der Appenzeller Band Säntisfeger gestaltet. «Im Festzelt wird die Post abgehen», sagt Markus Hammerschmidt. Von 21 Uhr abends bis morgens um 1 Uhr werde ein einmaliges Unterhaltungsprogramm geboten.

Eintritt ist gratis

An beiden Tagen wird kein Eintritt erhoben. Nebst Getränken bietet der Feuerwehrverein Rorschach auch Köstlichkeiten aus seiner Feldbäckerei sowie Grilladen an. (pd/lem)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.