Hafenchef stemmt Bundesfeier

Drucken
Teilen

Arbon Das Bangen hat ein Ende. Nachdem das Parlament aus Spargründen den Posten für öffentliche Anlässe im Budget gestrichen hatte, gingen die Arboner davon aus, dass die Bundesfeier dieses Jahr ins Wasser fällt. Besonders bitter, da es sich im Falle der Feierlichkeiten um einen Betrag von lediglich 6000 bis 8000 Franken handelte. Doch wie jetzt bekannt wird, will Hafenmeister Hans Schuhwerk den Anlass stemmen. «Es kann doch nicht sein, dass Arbon als grösste Stadt im Oberthurgau die 1.-August-Feier versäumt», sagt der Arboner. Das Ganze sei für ihn eine Herzensangelegenheit. Der Verein Arbon Tourismus, der in den letzten Jahren für das Fest verantwortlich zeichnete, fragte ihn an. Nachdem der Stadtrat ausserdem eine Defizitgarantie von 5000 Franken gesprochen hatte, war die Sache für ihn klar. Erfahrung habe er schon, da er am Seenachtfest ein Zelt unterhalte. Die Feier werde am 1. August im Jakob-Züllig-Park stattfinden, sagt Schuhwerk. Trotz des verhältnismässig grossen Aufwands und des breiten Rahmens der Veranstaltung werde für den Organisator kein Gewinn rausspringen. (tva/lim)