Hafenbahnhof wiederbeleben

Die Tourist Information Rorschach ist ab Montag im Hafenbahnhof zu finden. Wegen des Umzugs ist das Büro deshalb für den Rest der Woche geschlossen.

Sebastian Keller
Drucken
Teilen
Das «i» zügelt und ist ab Montag auf der anderen Strassenseite. (Bild: Sebastian Keller)

Das «i» zügelt und ist ab Montag auf der anderen Strassenseite. (Bild: Sebastian Keller)

Rorschach. Der Hafenbahnhof lebt wieder. Nicht als Bahnhof mit Schalterhalle und Stellwerk zwar, aber als Geschäftshaus mit Speiselokal (Tagblatt vom 22. September) und einigen Dienstleistungsbetrieben.

Ein neuer Mieter ist die Tourist Information Rorschach. Diese zügelt über die Hauptstrasse. Die Hausnummer wechselt daher von ungerade auf gerade (von 63 auf 56), der Strassenname aber bleibt. Wegen des Umzugs ist die Tourist Information ab heute geschlossen. Am Montag, 4. Oktober, um 9 Uhr öffnet sie wieder am neuen Standort im Erdgeschoss des Hafenbahnhofs.

Das neue Büro befindet sich nach dem Betreten des Haupteingangs auf der linken Seite. Kernstück ist eine rote geschwungene Theke in der Mitte des Raums. Kundinnen und Kunden blicken künftig in der Tourist Information durch die grosszügige Fensterfront direkt auf den See.

Idealer Standort

Fabia Martinetti, Leiterin der Tourist Information Rorschach, freut sich: «Wir haben mehr Platz. Das Büro ist luftig, offen und sehr modern.

» Zudem sei der neue Standort besser als der alte. Das Büro befindet auf der Seeseite des Gebäudes. «Die Touristen, die mit dem Schiff oder dem Zug ankommen, sehen sofort, wo wir sind», freut sich Fabia Martinetti. Neben dem Informieren der Touristen betreiben Fabia Martinetti und ihre drei Mitarbeiterinnen auch eine SBB-Agentur (Bahnbillette und Abonnemente für die Schweiz, Billette fürs Schiff und weitere Artikel) sowie das Sekretariat der Volkshochschule Rorschach und Umgebung (VHR).

Swisscom-Shop schon da

Bereits eingezogen ist ein anderer Mieter: der Swisscom-Shop. Dieser befindet sich ebenfalls im Erdgeschoss, jedoch auf der Seite zur Hauptrasse hin. Das Ladenlokal ist schmal und lang, aber dennoch nicht eng. Es wirkt hell und warm wie eine Taschenlampe mit geladenen Batterien. Reto Seiler, Geschäftsführer des Swisscom-Shops Rorschach, ist sehr zufrieden: «Der neue Standort ist super. Eine gefreute Sache.

» Die Verkaufsfläche sei zwar gleich gross wie am alten Ort, aber sie hätten nun einen Arbeitsplatz mehr. So verfügen sie neu über deren vier. Das Feedback der Kundinnen und Kunden sei bis jetzt «nur positiv» gewesen.

Dem nächsten Sommer – auch wenn dieser noch weit entfernt ist – blickt Reto Seiler gelassen entgegen: «Neu haben wir eine Klimaanlage.»

Die Tourist Information Rorschach bleibt von heute bis Sonntag geschlossen. Am Montag, 4. Oktober öffnet sie um 9 Uhr im Hafenbahnhof wieder.