Häne kündigt Rücktritt an

KIRCHBERG. Der Kirchberger Gemeindepräsident und ehemalige CVP-Kantonsrat Christoph Häne hat seinen Rücktritt per Ende Dezember 2016 angekündigt. Mit 24 Amtsjahren ist er einer der dienstältesten Gemeindepräsidenten im Kanton. Häne kann als Ur-Kirchberger bezeichnet werden.

Merken
Drucken
Teilen
Christoph Häne Gemeindepräsident Kirchberg (Bild: Martina Signer)

Christoph Häne Gemeindepräsident Kirchberg (Bild: Martina Signer)

KIRCHBERG. Der Kirchberger Gemeindepräsident und ehemalige CVP-Kantonsrat Christoph Häne hat seinen Rücktritt per Ende Dezember 2016 angekündigt. Mit 24 Amtsjahren ist er einer der dienstältesten Gemeindepräsidenten im Kanton. Häne kann als Ur-Kirchberger bezeichnet werden. Er ist in der Gemeinde aufgewachsen und Kirchberger Bürger. Er hat aber auch das politische Geschehen der Stadt Wil mitgeprägt. Von 1978 bis 1984 war er als persönlicher Mitarbeiter des damaligen Stadtpräsidenten Hans Wechsler tätig. Von 1985 bis 1992 arbeitete er als Stadtschreiber, bevor er 1993 das Amt des Kirchberger Gemeindepräsidenten antrat.

Mit seinem Rücktritt wird sich Christoph Häne nach und nach aus allen Ämtern zurückziehen, die mit seiner jetzigen Funktion als Gemeindepräsident in Verbindung stehen – unter anderem aus der Regio Wil. (uam)