Gutes Verhältnis

Sebastian Wörwag, Rektor der Fachhochschule St. Gallen (FHS), spricht von einem «sehr guten Verhältnis» zwischen der NTB und seiner eigenen Institution. «Es war ganz in unserem Sinn, dass der Standort St. Gallen dank NTB für die Ingenieursausbildung erhalten geblieben ist.

Drucken

Sebastian Wörwag, Rektor der Fachhochschule St. Gallen (FHS), spricht von einem «sehr guten Verhältnis» zwischen der NTB und seiner eigenen Institution. «Es war ganz in unserem Sinn, dass der Standort St. Gallen dank NTB für die Ingenieursausbildung erhalten geblieben ist.» Mit dem Campus Waldau habe man dies erreicht. Für die Zukunft planen laut Wörwag beide Hochschulen für den Standort St. Gallen und im Rahmen der Fachhochschule Ostschweiz auch ein gemeinsames Studienangebot an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik. (M. R.)