Gute Aussichten im «Sonneblick»

Nach der halbjährigen Umbauzeit der Gästehäuser feiert die Stiftung Sonneblick Walzenhausen Wiedereröffnung und das 80. Jahresfest. Rund 140 Gönner und Gäste sind am Fest mit dabei.

Karin Steffen
Drucken
Hausleiter Adrian Keller blickt auf die Geschichte zurück. (Bild: ks)

Hausleiter Adrian Keller blickt auf die Geschichte zurück. (Bild: ks)

WALZENHAUSEN. Während einer schlichten Feier blickte Hausleiter Adrian Keller auf die vergangenen 80 Jahre zurück. Er begann mit der Gründung des «Sonneblicks» 1933 durch Flüchtlingspfarrer Paul Vogt und Clara Nef und erläuterte dann die Bedeutung der Stiftung während den verschiedenen europäischen Krisen. Damals gewährte der «Sonneblick» vielen Flüchtlingen Unterschlupf, und später wurden den Kriegsversehrten Kurswochen angeboten.

Gelungener Umbau

Seit jüngerer Zeit schätzen vermehrt Behindertenorganisationen die rollstuhlgerechten Räumlichkeiten. Menschen mit bescheidenem Einkommen nützen dank des Pensionsvergünstigungs-Fonds die Ferienmöglichkeit. Im Jahre 1993 mussten die Häuser wegen Misswirtschaft geschlossen werden. Zwei Jahre später wurden sie auf Initiative zweier Damen und von alt Landammann Hans Ueli Hohl als Stiftungspräsident wiedereröffnet.

Nicht nur die phantastische Aussicht über den Bodensee und Vorarlberg laden ein zu Ferien, Retraiten oder Besinnungswochen, sondern auch die neuen, behindertengerechten Zimmer und der helle Gruppenraum. Sie sind alle sehr schlicht gehalten, strahlen aber eine ruhige Eleganz aus.

Gesicherte Finanzierung

Die rund 140 anwesenden Gönner und Gäste konnten sich davon überzeugen, dass die baulichen Massnahmen den Charakter des Gebäudes nicht veränderten. An die Umbaukosten von rund 2,2 Mio. Franken bekam die Stiftung viele kleine, aber auch einige ganz grosse Spenden von Privatpersonen. Dazu kamen Stiftungsbeiträge, zinslose Darlehen und Barmittel der eigenen Stiftung. Dies ermögliche, die Bankschuld möglichst tief zu halten, freute sich Stiftungsratspräsident Fredi Züst, und stelle den Betrieb für die Zukunft auf ein gesundes Fundament.

Die Stiftung lädt am 5. Oktober 2013 zu einem «Tag der offenen Türe» ein.

Aktuelle Nachrichten