Grünliberale Andwil kritisieren Wachstumspläne

ANDWIL. Die Andwiler Grünliberalen kritisieren das Wachstum in der Gemeinde, wie sie in einer Medienmitteilung schreiben. Vor den Sommerferien veröffentlichte der Andwiler Gemeinderat seine Legislaturziele.

Drucken
Teilen

ANDWIL. Die Andwiler Grünliberalen kritisieren das Wachstum in der Gemeinde, wie sie in einer Medienmitteilung schreiben. Vor den Sommerferien veröffentlichte der Andwiler Gemeinderat seine Legislaturziele. Unter anderem hielt der Gemeinderat darin fest, dass er ein massvolles Bevölkerungswachstum von einem Prozent anstrebe und eine sparsame Ausgabenpolitik sowie langfristige Investitionsplanung.

GLP stellt Fragen

Die Grünliberalen Andwil hätten dem Gemeinderat im Rahmen einer Einfachen Anfrage dazu zahlreiche Fragen gestellt, heisst es. Dass der Gemeinderat eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Investitionsplanung verfolgt, begrüssen die Grünliberalen. Kritisch dagegen stehen sie dem Wachstumsziel von einem Prozent gegenüber. «In diesem Zusammenhang möchten wir wissen, weshalb der Gemeinderat anstelle eines qualitativen auf ein quantitatives Wachstum setzt», schreibt der Parteivorstand.

Hohe Pro-Kopf-Verschuldung

Wichtig erscheine den Parteimitgliedern zudem, dass insbesondere die ökologischen sowie ökonomischen Auswirkungen eines quantitativen Wachstums auf die Gemeinde aufgezeigt würden.

Die Gemeinde Andwil weist gegenwärtig eine hohe (Gemeinde-)Nettoverschuldung pro Einwohner auf. In der Agglomeration St. Gallen hat Andwil laut Mitteilung der GLP «die höchste (staatliche) Pro-Kopf-Verschuldung bei einem Wachstum von 17,8 Prozent innerhalb der letzten 10 Jahre». Nach Ansicht der Grünliberalen könnte es unter Umständen sein, «dass gerade das schnelle Wachstum der Gemeinde zu dieser Verschuldung geführt hat, da dieses mehr gekostet als es finanziell gebracht hat».

Fundierte Analyse gewünscht

Gerade das Argument, die Schulgemeinde Andwil-Arnegg sei im Vergleich zu anderen Schulgemeinden kostenintensiver, stimme bekanntlich nicht. «Da die Ursache dieser Verschuldung nicht restlos geklärt ist, wäre eine fundierte Analyse wünschenswert.» Die Andwiler Grünliberalen erwarten gespannt die Antworten des Gemeinderates. (pd/cor)