Grünes Licht an Arneggerstrasse

ANDWIL. Mit dem Projekt zur Sanierung und Umgestaltung der Arneggerstrasse soll in Andwil ein Dorfkern entstehen (Tagblatt vom 2. Dezember 2016). Der heutige «Schlauch» soll mit gestalterischen Elementen das Zentrum optisch hervorheben.

Drucken
Teilen

ANDWIL. Mit dem Projekt zur Sanierung und Umgestaltung der Arneggerstrasse soll in Andwil ein Dorfkern entstehen (Tagblatt vom 2. Dezember 2016). Der heutige «Schlauch» soll mit gestalterischen Elementen das Zentrum optisch hervorheben. Die Umbauten reichen von der Gemeindegrenze bis hin zur Kurve bei der ehemaligen Post. Im Jahr 2014 hat die Bürgerversammlung knapp 1,9 Millionen Franken dafür gesprochen. Weil zusätzlich auch noch eine Pflästerung des Kirchplatzes vorgesehen ist, beantragte der Gemeinderat 2015 einen Nachtragskredit von 203 000 Franken. Die Frist des fakultativen Referendums dauerte bis zum 2. Januar 2016. Der Gemeinderat teilt nun in einer Mitteilung mit, dass alle Einsprachen erledigt worden seien. Damit sind alle Weichen zur Realisierung dieses wegweisenden Projekts für die Gemeinde Andwil definitiv gestellt, heisst es weiter. Es wird erwartet noch in diesem Jahr mit der Realisierung beginnen zu können. (gk/jm)