Grosses Seppen-Treffen

gossau. Mit dem «Seppen-Treffen» nimmt der neue «Freihof» eine alte Tradition wieder auf. «Es wird höchste Zeit, dass wir Josefinen und Seppen uns wieder treffen können», sagt Sepp Brunschwiler und verspricht, die Tradition wieder aufleben zu lassen, nachdem sie vorübergehend ausgesetzt wurde.

Merken
Drucken
Teilen

gossau. Mit dem «Seppen-Treffen» nimmt der neue «Freihof» eine alte Tradition wieder auf. «Es wird höchste Zeit, dass wir Josefinen und Seppen uns wieder treffen können», sagt Sepp Brunschwiler und verspricht, die Tradition wieder aufleben zu lassen, nachdem sie vorübergehend ausgesetzt wurde. Josefinen und Josefs aus nah und fern treffen sich also am kommenden Samstag ab 16 Uhr im Freihof Brauerei & Hofstube zum geselligen Stelldichein mit Znacht und Musik. Ab 18 Uhr spielt das Hochgebirgsquintett HGQ auf. Alle Gäste, die nicht den Namen Josefine oder Sepp tragen, werden am Eingang von einem «Pfarrer» für ein paar fröhliche Stunden umgetauft. (pd)