Grosser Ansturm bei der Eröffnung von Subway

Am Mittwoch hat am Oberen Graben 12 bis 16/Poststrasse 10 eine Filiale der Fast-Food-Kette Subway eröffnet. Der aus St. Gallen stammende Franchisenehmer Peter Luder führt das Lokal mit seiner Frau und seinen Söhnen.

Drucken
Teilen
Seit Mittwoch gibt es hier statt Büros Sandwiches. (Bild: Kathrin Reimann)

Seit Mittwoch gibt es hier statt Büros Sandwiches. (Bild: Kathrin Reimann)

Am Mittwoch hat am Oberen Graben 12 bis 16/Poststrasse 10 eine Filiale der Fast-Food-Kette Subway eröffnet. Der aus St. Gallen stammende Franchisenehmer Peter Luder führt das Lokal mit seiner Frau und seinen Söhnen. Luder war vom Ansturm am Eröffnungstag überwältigt: «Ich glaube nicht, dass jemals bei einer Subway-Filialeröffnung in der Schweiz dermassen viele Gäste kamen.» Gestern war die Schlange vor dem Schalter über Mittag überaus lang, aber auch vorher und nachher herrschte im Lokal reger Betrieb. «Wir haben sehr viele Schüler und Studenten unter unseren Kunden; es essen aber auch durchaus Ältere oder Kunden im Anzug ein Sandwich bei uns», sagt Luder, der an der HSG studiert hat und danach viele Jahre in den USA arbeitete. Heute betreibt er mehrere Subway-Filialen. Diejenige in St. Gallen bietet auf 200 Quadratmetern 60 Sitzplätze. An sieben Tagen die Woche werden Sandwiches, Wraps und Salate angeboten. (pd/kar)