Gottesdienste über Ostern

REGION. In Goldach und Rorschach finden zu Ostern diverse Gottesdienste und Andachten statt. Morgen, am Hohen Donnerstag, beginnen die Passionstage. Jeder Tag hat eine besondere Bedeutung. Morgen steht Jesu Abschiedsmahl und sein Weggang in die Nacht hinaus im Zentrum.

Drucken
Teilen

REGION. In Goldach und Rorschach finden zu Ostern diverse Gottesdienste und Andachten statt. Morgen, am Hohen Donnerstag, beginnen die Passionstage. Jeder Tag hat eine besondere Bedeutung. Morgen steht Jesu Abschiedsmahl und sein Weggang in die Nacht hinaus im Zentrum. Feierlich und mit Glockengeläut beginnen in der katholischen Kirche Goldach, 19 Uhr, und in der Rorschacher Kolumbanskirche, 20 Uhr, die Gottesdienste. Beide enden in Stille und Sprachlosigkeit. In der «Nacht der Nächte», hin zum Karfreitag, bleiben Verzweiflung und Verlassenheit. Das gemeinsame Beten und die gegenseitige Unterstützung stehen im Mittelpunkt. In Rorschach findet die dritte Nachtwache vom Donnerstag, 21 Uhr, bis Freitag, 6 Uhr, statt.

Am Karfreitag geht es ums Sterben, Schmerz und darum, den Tod von Jesus auszuhalten. Mit Worten und Klängen geben die Gläubigen in Goldach, Rorschach, Untereggen in den Pfarrkirchen um 15 Uhr ihrer eigenen Trauer Ausdruck. Ebenfalls am Karfreitag finden in Rorschach um 19 Uhr die Karfreitagsliturgie der Frauengesellschaft und um 20 Uhr die Kreuzwegandacht in der Herz-Jesu-Kirche statt.

Am Karsamstag bleibt es still. Erst wenn der Tag sich neigt, die Dunkelheit hereinbricht, keimt Hoffnung. auf. Spürbar wird dies beim Hereintragen der brennenden Osterkerze in die dunklen Kirchen. Osterkerzen werden zum Verkauf angeboten. In Goldach findet um 17 Uhr die Kinderfeier in der Pauluskapelle und um 21 Uhr die Osternacht mit anschliessenden Eiertütschen im Pfarreiheim statt.

Freude herrscht am Ostersonntag, das Leben siegt über den Tod. Die feierliche Orchestermesse in Rorschach, 9.30 Uhr, bringt dies zum Ausdruck. (af)

Aktuelle Nachrichten