Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

GOSSAU: Zweikampf ums Stadtpräsidium: Diese Runde geht an Lehmann

Der CVP-Kandidat Daniel Lehmann und der Parteilose Wolfgang Giella haben am Dienstagabend am "Tagblatt"-Podium die Klingen gekreuzt. Fazit: Daniel Lehmann holt auf.
Daniel Lehmann (links) und Wolfgang Giella sind sich beim Standort des Alterszentrums einig. (Bild: Urs Bucher)

Daniel Lehmann (links) und Wolfgang Giella sind sich beim Standort des Alterszentrums einig. (Bild: Urs Bucher)

Rund 500 Leute waren am "Tagblatt"-Podium im Gossauer Fürstenland anwesend. Die beiden Kandidaten Wolfgang Giella und Daniel Lehmann lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Der CVP-Mann Daniel Lehmann punktete mit kurzen, präzisen Antworten. Giella hingegen verlor sich oft in langen, technokratischen Ausführungen. Die Fragen aus dem Publikum richteten sich mehrheitlich an den Auswärtigen Giella. Inhaltlich unterschieden sich die Kontrahenten allerdings nicht fundamental: Beide waren sich etwa einig, dass das Altersheim ins Zentrum gehört und dass Investitionen wie die Sportanlagen die Stadt attraktiver machen. Auseinander gingen die Meinungen zum Beispiel beim Verkehr. (al/dwi)

Lesen Sie im Ticker nach, was die Kandidaten sonst noch gesagt haben:

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.