Gossau gewinnt Holzskulptur

GOSSAU. Ende Mai duellierten sich die Gemeinden Herisau und Gossau im Rahmen von «Schweiz bewegt» um Bewegungsminuten. Das Duell hat Gossau deutlich für sich entschieden.

Merken
Drucken
Teilen

GOSSAU. Ende Mai duellierten sich die Gemeinden Herisau und Gossau im Rahmen von «Schweiz bewegt» um Bewegungsminuten. Das Duell hat Gossau deutlich für sich entschieden. Anfang Monat ist der Anlass abgeschlossen worden, indem eine Herisauer Delegation den Siegerpreis nach Gossau gebracht hat, wie es in einer Mitteilung heisst. Dabei handelt es sich um eine Holzskulptur eines Appenzellers in Sonntagstracht. Hergestellt hat die Skulptur der Gossauer Künstler Mario Campigotto. Sein Markenzeichen sind Holzskulpturen, die er mit der Kettensäge aus einem Stück Holz schneidet. Die Skulptur ist im Foyer des Gossauer Rathauses aufgestellt. (sk/jw)